Menu
menu

 

Vera-Henning Schmidt

 

Mit fünf Jahren durfte ich einmal die Woche auf Schulpferden bei Dr. Werner Artz in Büdingen in der Schlossmühle reiten. Das machte mir so viel Spaß, dass ich mir zusätzliche Reitstunden dazu verdiente, indem ich meinem Reitlehrer Dr. Arzt beim Füttern und Misten half. Mit sieben Jahren hatte ich dann ein Pflegepferd und mit zehn Jahren bekam ich mein erstes eigenes Pferd. Ich war so stolz und ritt dann auch schon mit elf Jahren mein erstes Turnier, welches ich auch gleich gewann. Von da an ging ich regelmäßig Turniere in Springen und Dressur. Mit meinem Erfolgspferd Sputnik war ich im Springen bis in die Klasse M erfolgreich und in der Dressur war ich mit meinem Pferd Quidam de Veri bis Klasse L erfolgreich.
Mein Geld verdiente ich in dieser Zeit im Autohandel. Als dann 2012 unser Sohn Louis Henning Schmidt geboren wurde, änderte sich mein Leben komplett. Im Jahr 2013 haben Klaus Schmidt und ich geheiratet. Von da an half ich im Reitbetrieb meines Mannes mit. Ebenfalls habe ich in diesem für mich sehr tollen Jahr meine Stute Chica de la Luna gekauft. Mit ihr gewann ich 2014 Dressurpferde- und Springpferde-Prüfungen. Nachdem meine Stute 2015 sehr krank wurde, ließ ich sie 2016 von dem Hengst Sir Donnerhall decken. 2017 kam ihr Fohlen auf die Welt.

Ende 2017 habe ich Chica de la Luna wieder zurück in den Sport geholt und hoffe auf ein erfolgreiches Jahr 2018.

Am liebsten stehe ich jedoch in der Reithalle und gebe Reitunterricht. 2016 und 2017 konnten sich einige meiner Reitschüler in Dressurprüfungen platzieren. Ich hoffe auch im Jahr 2018 auf viele Erfolge mit meinen Reitschülern.